Travel

Hilfe – unser Horrorappartment! 

Fröhlich und gut gelaunt sind wir vom Flughafen zur Unterkunft in der Altstadt von Lissabon (Alfama) gefahren. Auf den Fotos bei Airbnb sah das Appartement richtig hübsch und schnuckelig aus. Dort angekommen erwartete uns aber eher eine kleine Katastrophe.

Direkt beim Reingehen hat man schon gerochen, dass das Appartement viel zu feucht und muffig roch. Im Badezimmer hat es ebenfalls in jeder Ecke geschimmelt. Nun ja, wir wollten die Wohnung noch nicht ganz aufgeben und haben erst mal gelüftet. Da war dann auch schon das erste Problem. Die Fenster waren sehr klein, sodass kaum Luft in die Wohnung gekommen ist. Zudem gibt es nur an der Eingangstür Fenster. Dementsprechend konnten wir die Feuchtigkeit auch nicht wirklich aus der Wohnung bekommen.

1DSC_0018

Was jetzt?

Natürlich hatten wir uns auf unseren Urlaub gefreut und wollten das Appartement nicht aufgeben. Nach einer Stunde draußen laufen und die Gegend erkunden sind wir zurückgekehrt. Leider hatte sich an dem Geruch nichts geändert. (Die Fenster mussten wir logischerweise beim Gehen schließen.) Es blieb uns also nichts anderes übrig als auszuziehen. So schnell wie möglich.

Vermieter kontaktieren

Glücklicherweise waren unsere Vermieter sehr einsichtig und haben uns angeboten, dass wir unser Geld zurück bekommen können. Das einzige Problem bei Airbnb ist, dass man die Servicegebühren für Airbnb selbst nicht zurück bekommen kann. Immerhin haben wir aber den Rest bekommen.

1DSC_0020

Geld zurück

Bei Airbnb ist das einfach geregelt. In der App könnt ihr auf die Unterkunft gehen und die Vermieter anklicken. Dann gibt es eine Option Geld zu fordern. Dort könnt ihr dann den gewünschten Betrag eingeben und bei Mängeln diese bestenfalls mit Fotos untermauern. Eine kleine Nachricht an die Vermieter ist ebenfalls möglich. Da unsere Vermieter einsichtig und die Mängel auch schon in gewissen Maßen bekannt waren, hatten wir unser Geld innerhalb von einer Stunde wieder. Das Geld wird dahin zurück überwiesen von wo aus ihr bezahlt habt.

DSC_0019

Fortsetzung folgt

Da das für den Urlaub noch nicht genug war, mussten wir bei unserer nächsten Unterkunft erfahren, dass diese überbucht ist. Das ist allerdings ein etwas anderes Thema zu dem bald ein neuer Blogpost folgen wird.

3 thoughts on “Hilfe – unser Horrorappartment! ”

  1. Hallo,
    das klingt ja furchtbar und die Bilder sagen schon alles. Wie kann man auf einem Portal nur sowas anbieten, das ist gesundheitsgefährdend 😳 Ich hoffe ihr konntet den Urlaub trotzdem noch einigermaßen genießen.

    Viele Grüße

    Lisa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s